Seiten

Samstag, März 31, 2018

KAWA in M o s k a u




Ostern


kurviger.de Rundtour 200 km


Da ham wa uns heute,   nee gestern 3o. März 18  
so was von  spontan eine 202 km Rundtour mit  k u r v i g e r . d e   generiert.
Da wir in der CH nix mehr riskieren wollen  €€, wählten wir diesmal den Modus
 Kurvig. Bevorzuge Kurven und Berge. Meide Städte und Schnellstraßen. 

So führte uns der Track auf Asphalt Hauptstraßen auch immer wieder abseits auf 
 kleine, kurvige und bergige Wege in das CH hintere Höhenland. Das erste Mal
passierten wir die Grenze von D in die CH in Ramsen. Kurz hinter der CH Grenze 
waren wir schon in   M o s k a u  SH  und folgten dem Track aut eine Anhöhe wo wir
 dann schon wieder auf die deutsche Seite kamen. Wir überquerten im weiteren Verlauf
der Tour mehrere Flüsse die Thur, den Neckar, der die das Töss, den Hochrhein. Wir
entdeckten unzählige alte Häuser, Gehöfte und Bauten und sogar ein Märchenschloss.
KAWA fotelte wieder mal unzählige CH Kirchtürme und bekam doch tatsächlich 
auf einem ohne Leitplanken gesicherten Höhenweg einen Höhenkoller ....








Zoll Rielasingen



CH Grenze



Kunst im CH Ramsen



MOSKAU



KAWA in Moskau



Schweizerische Eidgenossenschaft Kanton Schaffhausen



KAWA schon wieder auf D Seite



.....    und wieder an der CH Grenze / Zoll in Diessenhofen



Zoll Diessenhofen CH



alte Holz Zoll Brücke







KAWA ... jetzt müssen wir wieder mehr aufpassen



H o c h r h e i n



Zoll Durchfahrt



H O C H R H E I N



Z o l l    G r e n z e    Diessenhofen CH




KAWA`s Faible für CH Kirchtürme
















uraltes Häuschen in Dickihof CH











Kirche CH



Tössallmend CH


Tössallmend KV Kunst



Flüsschen Töss



KAWA ...   guck mal ein Fieber Thermometer und in der Ferne ein Schloss




KAWA hat in der Ferne ein Schloss entdeckt



KAWA sucht den Weg zum Schloss



M ä r c h e n s c h l o s s 




GARMIN und das Schloss Wart



KAWA ist hin und weg .... von dem leider eingepacktem Schloss





Schlossinnenhof









K l o s t e r   M a g d e n a u

mit unzähligen eigenen Betrieben, u.a. Sägewerk 



Sägewerk des Klosters Magdenau






neblig verhangen  - am Horizont verschneite Berggipfel



KAWA GARMIN und die CH Kirchtürme


wieder ein sehr alter Bauernhof


Winterberg hat nicht nur sehr alte Gehöfte sondern auch eine
G o l f a k a d e m i e    wo KAWA mitten durch das Areal fuhr 



Schirlacher City CH



Kirche



Reduzierter Winterdienst



Blick auf die verschneiten CH  Alpen


links runter den Steilhang ohne Wegbegrenzug



KAWA ....  ui ui



KAWA ...   mir wird schwindlig






Pass Hulftegg


KAWA ... da rutscht der Berg ab



Bikertreff



Schweizer Idylle



KAWA fragt sich was die Zahlenhütchen bedeuten ... irgendwas mit Gas ?



Hallo ... ICH bin KAWA



Brücke irgendwo in der CH



altes Haus irgendwo in der CH



KAWA überquert nochmals einen Fluss



Kreuzlingen CH
246,5 km fuhren wir



tatsaechlich gefahrene Route
Das war für UNS wirklich ein nettes sehenswertes auch interessantes Tour`chen 
mit unzähligen Fotomotiven   ... durch CH Dörfer und kleineren Ortschaften.... das Wetter
hatte sich auch gehalten und wir hatten  anfangs immer wieder Bodennebelfelder in
Sichtweite, die sich auch im weiteren Tagesverlauf nicht wirklich auflösten !!

Gailingen am Hochrhein - Diessenhofen - Basadingen - Trüllikon - Ossingen - Andelfinden
Aesch - Nehenbach - Pfungen - Brütten - Winterberg / Golfakademie - Illnau - Fehraltorf
Pfäffikon - Oberhittnau - Dürstelen - Fischenthal - Rüegg - Neckertal - Nassen - Buechholz
Moosbad - Magdenau - Flawil - Niederdor - Gossau - Arnegg - Kohlbrunnen - Bischofszell
Istighofen - Bürglen - Mauren - Berg - Engelwilen  ......  Dickihof  - Tössallmend Neftenach
 Eich -  Schirlacher City .... und vielen mehr .... KAWA kam irgendwie wesentlich auf die CH
  Autobahn ... doch es gelang uns nach Anlauf eines Rastplatzes einen schnellen Ausweg zu
  finden ... puhu ... und ein klapperndes / schleifenden/ kloppfendes Geräusch bei niedriger 
 Geschwindigkeit bereitet uns auch Kopfzerbrechen ... was das wohl ist .... doch die Tour
 abbrechen wollten wie auch nicht ...

Keine Kommentare: